© Autoglas Spagone, Südliche Ringstr. 63, 63225 Langen, Tel: 06103 / 570 180 oder 0171 / 444 3601 Wie gefährlich ist ein Steinschlag wirklich? Welche Aussage stimmt in der Werbung? Ein Testbericht vom WDR-Ratgeber soll Ihnen helfen sich Ihre eigene Meinung zu bilden... Autoglasketten warnen im TV und Radio vor reißenden Windschutzscheiben. Doch – wie schnell geht von einem Steinschlag eine Rissbildung aus? Was passiert mit der Windschutzscheibe, wenn sie reißt? Fragen, denen die WDR Expertin Alexandra Feders in einer Autoglaserei auf den Grund geht. Gesendet am 20. Juli 2010 im WDR. Leider wurde der vollständige Videobericht nur eine Zeit lang veröffentlicht, es gibt aber eine schriftliche Zusammenfassung der Sendung als PDF-Datei darin werden folgende Behauptungen geprüft: 1. „Schon das Überfahren eines Schlaglochs kann Ihre defekte Scheibe zum Reißen bringen.“ 2. „Thermische Belastungen können die beschädigte Scheibe zum Reißen bringen.“ 3. „Mit unserem patentierten System wird die Scheibe wie neu!“ 4. „Kaskoversicherte zahlen bei uns keinen Cent – wirklich alles umsonst für Kaskoversicherte?“   Fazit dieses Testberichts: Panik ist bei einem Steinschlag in der Windschutzscheibe nicht angebracht. Fahren Sie bei der nächsten Gelegenheit rechts heran und betrachten den Steinschlag genauer. Hat er einen sauberen runden Rand, von dem keine Rissbildung ausgeht, hält die Scheibe in der Regel noch einiges aus. Ist der Rand gezackt und es gehen schon feine Risse von der Schadstelle ab, wird sie nicht mehr lange halten. Solche Beschädigungen sind nicht reparabel, die Scheibe muss ausgetauscht werden. In beiden Fällen gilt: den Besuch beim Autoglaser nicht auf die „lange Bank“ schieben. Wenn gar die Sicht in irgendeiner Form eingeschränkt ist, sollte die Fahrt nicht fortgesetzt werden.   Lesen Sie dazu folgenden Bericht von NTV bezüglich Bußgeld bei einer defekten Frontscheibe: Eine Radiowerbung suggeriert, dass bei defekter Frontscheibe ein Bußgeld fällig wird. Das stimmt aber nicht immer...  (hier klicken um vollständigen Bericht zu lesen) Wann zahle ich ein Bußgeld?